Exklusiver Informationsabend:

Währungscountdown und Sparerhaftung

14.11. und 17.12.2019

Zeit: Empfang:  17:30 Uhr, Beginn: 18:00 Uhr, Ausklang ab 21:30 Uhr

Wo: Loschwitzer Str. 21, 01309 Dresden

Referenten: Michael Scholtz und Rechtsanwalt David Bastanier



"Es ist gut, dass die Bürger der Nation nicht unser Banken- und Geldsystem verstehen, denn wenn sie es würden, glaube ich, gäbe es eine Revolution vor morgen früh." 

Henry Ford (Ford Motor Company)

 

Wie kommt ein Automobilbauer auf dieses Zitat und was meint er eigentlich damit?

 

„Es ist eine große Merkwürdigkeit, dass nicht nur in der Öffentlichkeit eine große Unklarheit besteht, sondern auch im Bereich der Wissenschaft, ja sogar bis hinein in Bankenvorstände der Geldschöpfungsprozess doch teilweise eine sehr mysteriöse Angelegenheit zu sein scheint.“ 

Prof. Dr. Helge Peukert (Universität Siegen)

 

Praktisch alle Staaten schwimmen in Schulden, nur wem gegenüber? Was ist Geld, wie entsteht es und welche Auswirkung hat diese Frage auf unser Vermögen? Unser Verständnis von Geld ist ein kollektiver Irrtum. Es ist nicht das, was wir denken und es tut nicht das, was wir erwarten. Doch wer das Geld nicht versteht, kann auch sein Vermögen nicht schützen!

 

Um diese hochbrisante Frage sowie die bereits beschlossene Haftung von Sparern und Versicherten (Bail-out/Bail-in/§89/314 VAG/LVRG etc .) zu erörtern, findet nachfolgende Veranstaltung statt. Erleben Sie einen außergewöhnlich spannenden Abend mit Begrüßungsgetränk, reichhaltigem Buffet und erlesenen Weinen, an dem Sie erfahren, wie Geld wirkt und wie man sein Vermögen vor Haftung und Enteignung schützen kann.

 

„Mit dem kontinuierlichen Prozess der Inflation kann der Staat heimlich und unbeachtet einen großen Teil des Reichtums seiner Bürger konfiszieren. Mit dieser Methode können die Regierungen nicht nur konfiszieren, sondern willkürlich konsfiszieren (…) Der Prozess stellt alle verborgenen Kräfte der ökonomischen Gesetze in den Dienst der Zerstörung, und er macht es auf eine Art und Weise, die nicht einer aus einer Million Menschen zu erkennen vermag.“

John Maynard Keynes (bedeutendster britischer Ökonom des 20. Jahrhunderts)


Ansicht und Anfahrt Atelierhaus 1



Newsletter:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

* Den Newsletter können Sie jederzeit abbestellen. Bei jedem Ihnen zugesendeten Mail-Newsletter ist im untern Teil der Abmelde-Button integriert. 

Unsere weitere Veranstaltungsreihe: